The New Adventures of Spider-Man

Das Jahr steckt noch in jungen Schuhen, da lässt Sony Pictures die Bombe platzen, dass sie das Spider-Man Franchise nicht weiter fortsetzen, sondern statt dessen einen Reboot durchführen wollen. Ausgangspunkt für diese etwas unerwartete Entwicklung waren wohl künstlerische Differenzen zwischen Studio und Regissuer Sam Raimi. Unstimmigkeit herrschte auch schon zur Produktion des dritten Wandkrabblerabenteuers, was man meiner Meinung nach dem Film anmerkt. Manchmal plagt mich sogar der Verdacht, dass Raimi mit einer gewissen Absicht einen fragwürdigen Film abgeliefert hat. Selbst in den animierten Fernsehserien wurde die Venom-Saga spannender und glaubhafter inszeniert. Aber Raimi hat auch nie ein Geheimnis daraus gemacht, kein großer Freund der Spidey-Nemesis Venom zu sein.

Ohne Raimi und Tobey Maguire soll es nun weitergehen, denn der finanzielle Aspekt einer solchen Produktion wird dafür sorgen, dass Spidey sein Kostüm noch lange nicht an den Nagel hängen wird. Nach dem großen Erfolg Nolans „The Dark Knight“ ist eine Neuauflage eine logische Konsequenz für Sony. Das Batman-Epos hat bewiesen, wie qualitativ eine Comicverfilmung sein kann, ohne doch dabei ihre Spannung und Selbstironie zu verlieren. Nach dem ersten Sichten des Films war meine Sorge um die anderen Filme des Genres groß. Nolan hat gut vorgelegt. Ich gehe stark davon aus, dass Sony versuchen wird, auf diesen Zug aufzuspringen. Als großer Comicfan werde ich den Film so oder so anschauen, aber ob ein wenig mehr Geduld an dieser Stelle angebrachter gewesen wäre, wird sich herausstellen müssen.

Einen Vorteil gibt es jetzt schon: Keine nervige Mary Jane mehr. Ich habe geklatscht, als Peter ihr im Jazzclub eine pfeffert. Mein Wunsch ist eine dem Charakter Venom würdige Geschichte, in der er Parker in den Wahnsinn treibt.

Nox

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: