Millar, ich bin dabei!

Mark Millar, ein amerikanischer Autor für Comics, ist mein neuer BFF. Nur ein kurzer Kommentar zu seiner Vorstellung einer erneuten Superman-Verfilmung und ich schwebe im siebten Himmel.

“I want to start on Krypton, a thousand years ago, and end with Superman alone on Planet Earth, the last being left on the planet, as the yellow sun turns red and starts to supernova, and he loses his powers.“

Nachdem Christopher Nolan mit The Dark Knight ein neues Level für Comic-Verfilmungen gesetz hat, wird es wohl schwer für zukünftige Regisseure und Produzenten  da mithalten zu können. (Kurze Anmerkung: Guckt euch den Film bitte im Original an. Heath Ledger ist der JOKER). Aber vielleicht werden die Verantwortlichen auch mutiger, tiefgründige Stories zu erzählen. Ich finde, dass The Dark Knight die Gradwanderung zwischen Unterhaltungs- und Kopfkino mit Erfolg bestanden hat. Und wenn Superman nicht das Potential hat, uns ein achtstündiges Epos zu bescheren, dann weiß ich auch nicht weiter. Bryan Singer hat sein Glück versucht und ist in meinen Augen gescheitert. Vor allem deswegen, weil er zu sehr an der alten Reihe festhalten wollte. Versteht mich nicht falsch, ich gucke den Film bestimmt fünf Mal im Jahr. Aber letztendlich nur, um drei bestimmte Szenen zu sehen, nämlich a rough flight, you’re not one of them und saving the world. Niemand will mehr verblödete, nervige Bösewichte sehen. So weit waren auch schon Spider-Man und X-Men. Lex Luthor und sein Gefolge in Superman Returns sind ein Rellikt aus alten Zeiten.

Komm schon Hollywood, gib Millar die Chance, uns seinen Superman auf der Leinwand zu zeigen. Ich bin bei allem dabei, solange Kate Bosworth die Finger von Lois Lane lässt.

Ich schließe mit den weisen Worten eines Psychopathen:

Why so serious?

Denkt mal drüber nach!

Noxmel

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: